Openwrt 54 mit 4GB Flash und VLAN

Im Zuge des Routerupgrades habe ich meinem WRT54g eine 4GB SDHC Karte spendiert. Mit dem neuen Treiber in Openwrt Backfire ist es ohne Patchen möglich die SD-Karte direkt anzusprechen, nachdem die Konfig entsprechend angepasst wurde. Nach dem die neue Initkonfiguration sowie der Installationspfad angepasst wurde, kann man nicht genug Programme installieren. Dabei habe ich gleich mein Heimnetzwerk an IPv6 angeschlossen. Mit dem neuen Netgear GS108T Switch ist es möglich meinen neuen PC mit zwei unterschiedlichen Netzen an den zwei Netzwerkkarten zu versorgen. Einmal abgeschirmtes Windowsnetzwerk ohne IPv6 und einmal Linux mit Zugang zu IPv6 in einem getrennten Netz. Nur ein paar Kleinigkeiten fehlen noch. Auch habe ich eine DMZ für infizirte Rechner eingerichtet, die erst eine Viren-/Trojanerbereinigung bedurfen. Mit dem Gs108T lassen sich die entsprechenden Netze mit VLANs sauber auftrennen.

OpenWrt 54 SD-Card Adapterplatine - Oberseite

In Konfiguration für den SD-Kartentreiber ist folgendes einzutragen, falls die Anschlüsse laut Anleitung angelötet wurden:

cs=7
clk=3
din=2
dout=4

Leave a comment

Your comment